Montag, 21. Mai 2012

[Alle auf einem Haufen] Meine KIKO-Nagellacke

Hallo ihr :)

bei KIKO gibt es online und in den Läden momentan alle Nagellacke, inklusive der Magnet- und Cracklelacke, für 2,50 € (vorher 3,90 - 4,90 €). Ich habe nach langem Widerstand auch mal wieder zugeschlagen ;)

Zu diesem Anlass zeige ich euch mal alle meine KIKO-Lacke. Und es sind mehr, als ich dachte. 15 an der Zahl, heimlich eingeschlichen.

Die hellen, schlichten Töne:
 217 Antique Pink // 220 Satin Beige // 231 Sparkle T. Rainbow Glitter // 234 Pearly Fuchsia

Antique Pink habe ich euch ja bereits vorgestellt, ein sehr schöner kühler Rosaton mit Silberschimmer.  Satin Beige kommt meiner Hautfarbe echt sehr nahe, deswegen wirkt der Lack aufgetragen fast schon extravagant. Durch den mittelgroben Silberschimmer kommt aber Leben rein.
Die 231 ist ein Glitzerlack, wie ich ihn sonst noch nie gesehen habe: in einer milchigen Basis schwimmen rosa, blau und orange chanigerende Pailletten in unterschiedlicher Größe. Ein sehr dezenter Glitzerlack, wunderschön.
Pearly Fuchsia kann man wunderbar schichten und so einen richtig strahlenden Glitzerlack bekommen. Der Lack ist komplett mit rosarfarbenen Minipailletten versetzt und knallt in der Sommersonne richtig.


Die knalligen, dunklen Töne:
 244 Dark Plum Red // 255 Violet Microglitter // 277 Blueberry Glitter // 281 Mango

Dark Plum Red ist wie der Name schon sagt ein dunkler Pflaumeton mit Cremefinish. Violet Microglitter hat einen violetten Basiston, der mit Multiglitter in den schönsten Farben versetzt ist. In der Flasche glänzt er in allen Regenbogenfarben, auf dem Nagel wird sehr viel dieses Effekts genommen. Schade.
Blueberry Glitters Name ist meiner Meinung nach irreführend, denn hier erwartet einen kein blauviolett, sondern ein Knallpinker Glitzerlack, der ähnlich wie Pearly Fuchsia aufgebaut ist.
Mango, wieder ein Cremelack, ein wunderschöner Korall-Pink-Ton. Von der Farbe her würde ich also auch nicht auf eine Mango schließen.

Die erdigen Naturtöne: [wer eine bessere Überschrift für diese Lacke hat, kann sie gern sagen ;)]
 303 Beige Chrome // 357 Bright Orange // 390 Light Green

Beige Chrome ist ein Glitzerlack mit hellbraunem Grundton, er deckt leider nicht sehr gut. Bright Orange ist wieder ein Cremelack und wie man sieht ein reines Orange, schaut sicher gut auf den Fußnägeln aus. Light Green ist ein heller Grünton (Maigrün) mit feinem Silberschimmer, so wirkt er schön plastisch. Er neigt aber leider sehr zur Streifenbildung.

Die Cracklinge:
 602 True red // 611 Forest Green // 613 Taupe // 615 Light Gold

True Red ist ein knalliges Tomatenrot, Forest Green ein dunkler, blaustichiger Grünton, Taupe ein kühler Braunton und Lightgold ein Weiß, welches mit goldenem Schimmer versetzt ist. Somit sind alle außer dem letzten Cracklelack Cremelacke.
Die KIKO-Crackles bilden schöne Muster, man muss aber erstmal probieren und die richtige Auftragsmenge für sich finden. Zu viel - kaum Effekt, zu wenig - crackelt feinadrig, wirkt geschmiert.

Aber die Farbauswahl der Crackling-Lacke ist bei KIKo sowieso unschlagbar. Ob Himmelblaum Gelb, Orange, Rosa...für jeden ist etwas dabei.

Ich bin mit meinen 15 Lacken durchaus zufrieden, zwar neigt der eine zu Streifen und der andere deckt erst in 3 Schichten, aber das kann man durch gutes Arbeiten alles in den Griff bekommen.

Für mich stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Georgie

Kommentare: