Sonntag, 7. Oktober 2012

[Review] Illamasqua Intense Ligloss - Temper

Ich wünsche euch einen schönen, herbstigen Sonntagmittag, bei jedem Blick aus dem Fenster wird mir (leider) unweigerlich klar, dass der Sommer längst vorbei ist. Und auch das Shoppen gestern hat nicht so viel Spaß gemacht. Die Winter- und Skijacken, die Rollkragen- und Wollpulis haben Einzug gehalten, dass heißt, man quält sich durch Unmengen von Stoff... das macht doch alles keinen Spaß ;)

Sei es drum, heute stelle ich euch den heiß ersehnten Intense Lipgloss von Illamasqua vor, den ich in der Farbe Temper, einem kräftigen Orangerot, erhalten habe.

Illamasqua ist eine britische Kosmetikfirma im mittel- bis hochpreisigen Segment, die bekannt für ihre ausgefallenen Looks und vor allem die außergewöhnliche Farbwahl ist. Den Lipgloss gibt es z. B. auch in einem frostigen Blau oder schwarz.


Nun aber zu meinem Gloss. Er kommt in einem tubenähnlichenPlastikbehältnis mit einer schwarzen Umerpackung an, in der eine kleine Aussparung ist, durch die man den Gloss sehen kann. Generell gefällt mir die Aufmachung gut, sie ist schlicht gehalten und zeitlos, was mir allerdings schon zu Beginn Kopfschmerzen bereitete, war die Öffnung, aus der der Gloss kommt.


Durch die angeschrägte Öffnung kommt der Gloss mit etwas Druck aus der Tube heraus, das finde ich nicht das Problem, denn dieser Gloss sollte und kann auch nur mit einem Pinsel aufgetragen werden. Problematischer finde ich, dass man nicht präzise genug dosieren kann, denn drückt man nur einen Hauch zu stark, hat man sehr viel Produkt auf einmal.


Der Auftrag an sich sowie die Farbabgabe sind aber gewaltig und machen die eher schlechte Dosierung wieder wett. Ein Swatch auf dem Handrücken zeigt schon die starke Pigmentierung und Deckkraft, die dieser Gloss hat.


Auch auf den Lippen macht der Gloss eine gute Figur. Er ließ sich gleichmäßig auftragen und wurde nicht fleckig. Natürlich bedarf es ein bisschen Fingerspitzengefühl beim Auftragen, denn jeder Patzer ist sichtbar, aber man wird mit einem wirklich tollen Ergebnis belohnt.

Er klebt nicht, sondern fühlt sich leicht an, ich habe nicht das Gefühl etwas auf den Lippen zu tragen. Die Konsistenz eines Glosses nimmt schon vorweg, dass er nicht ewig halten kann und auch Trinken und Essen sich eher negativ auf seine Haftfestigkeit auswirken. Aber mal ganz ehrlich, wer denkt bei so auffallenden Lippen schon ans Trinken ;)

Ich habe nicht auf die Uhr geschaut, aber der Gloss hielt nicht ewig. Leider trocknete er meine Lippen etwas aus, und eine anschließende Lippenpflege war Pflicht. In zukunft werde ich also vorher an etwas Pflege denken.

Fazit: Der Gloss ist extrem gut pigmentiert, fast schon zu gut, denn ich bin ehrlich, ich würde mich mit ihm nicht auf die Straße trauen, viel zu große Angst habe ich, dass er verschmiert und ich wie ein Clown aussehe. Zum anderen schreckt mich der Preis von knapp 16 € auch ab. Für mich ein Zu-Hause-Lipgloss, den ich gerne benutzen werde, um meine Lippen für Fotos in Szene zu setzen, für draussen ist er mir definitiv zu gewaltig. Mal davon abgesehen, das trinken unmöglich ist...

Von mir gibt es für Farbe und Intensität, sowie Auftrag 5 Herzen, 2 muss ich aber für die austrocknende Wirkung und die fehlende Alltagstauglichkeit abziehen. Das macht:

Georgie

Kommentare:

  1. Das ist so süß von dir <3
    vielen, vielen dank :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich finde aber auch, dass dir die Farbe besonders gut steht :>

    Allerliebste Grüße,
    Katta.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, also die Pigmentierung ist ja wirklich super klasse!
    Und toll aussehen tut er auch, steht dir gut<3

    LG Anna

    AntwortenLöschen