Sonntag, 16. September 2012

[Unterwegs] Coldplay in der Red Bull Arena Leipzig

Das absolute Highlight dieser Woche war eindeutig ein Besuch in Leipzig, auf den mein Freund und ich uns schon seit dem letzten Heiligabend freuten - Coldplay in Leipzig, Karten für den Front of Stage-Bereich.

Am Freitag war es endlich so weit und wir fuhren mit dem guten alten Zug vom Dresdner zum Leipziger Hauptbahnhof.
Nach unserer Ankunft haben wir uns gleich auf den Weg zum Hotel gemacht, schließlich war die Zeit knapp bemessen. Die Mission lautete: 1. Reihe.

Beim Check-in fragte uns die Rezeptionistin, ob wir schon was vorhaben für den Abend. Auf unsere Antwort erwiderte sie, dass sie sich auch alle freuen und gespannt sind, wie es ist.
Hmmm....war das jetzt eine indirekte Aussage darauf, dass Coldplay in diesem Hotel nächtigt?!

Wir dachten uns allerdings nichts weiter und machten es uns auf dem Zimmer kurz bequem. Eine Stunde später und mit viel guter Laune im Gepäck machten wir uns auf zum Ort des Geschehens. Auf einer Bank direkt neben dem Hoteleingang unterhielten sich zwei Typen (auf englisch), die beide Coldplay-Crew-Jacken trugen! Nun war uns alles klar und wir hatten noch mehr Vorfreude. Zusammen mit Coldplay in einem Hotel, der Wahnsinn!!!

Jetzt lasse ich aber erstmal Bilder sprechen: Achtung BILDERFLUT!


 Ausblick aus unserem Hotelzimmer

 ein noch ziemlich leerer Front Stage-Bereich und natürlich die Bühne

ein Leuchtarmband, dass zur Show gehört und bei einigen Liedern blinkt und das Special Papier-Armband, damit wir nicht immer unsere Karte vorzeigen müssen.

hier ist eine hell erleuchtete Marina zu sehen

21:00 Uhr Intro: Mylo Xyloto

 Schmetterlinge, Herzen, Vögel, Blumen, ... aus buntem Papier...hach.





 Princess Of China, mit eingespielter Rihanna.

 Frontmann Chris Martin legt sich ne Runde hin.

 Die genannten Blinklicht-Armbänder in Aktion.



Und noch ein paar bewegte Eindrücke. (Ähnliche Aufnahmen haben wir auch, aber ich bin zu faul, um sie hochzuladen...):

 Mylo Xyloto/Hurts Like Heaven

 Every Teardrop Is A Waterfall

God Put A Smile Upon Your Face

Princess Of China
Puuhhh, leider können die Bilder (wie so oft) natürlich nicht rüberbringen, wie tolltolltoll es wirklich war. Feuerwerk, Schmetterlingsregen, megamäßige Ballons, die im Dunkeln leuchten, Blinklichter-Meere, eine Laser-Show und eine gut gelaunte Band...das muss man live sehen.

Um es aufzulösen: Wir standen in der zweiten Reihe oder besser noch in der anderthalbsten. Denn mit ein bisschen Verrenkung konnte ich mich am Abspeergeländer zur Bühne abstützen ;)

Es hat sich voll und ganz gelohnt und ich würde es immer wieder machen. Einfach wundervoll!!!

Georgie

Kommentare:

  1. Coldplay sind echt super. Schön dass Du eine solche "Perle" sammeln durftest - sowas vergisst man dann auch nicht so schnell :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, ich werde es wirklich nicht so schnell vergessen, mal sehen ob ich nochmal zu dieser Gelegenheit komme:)

      Löschen
  2. Krass, wie groß Coldplay mittlerweile geworden sind. Ich habe die Band im April '03 in der vergleichsweise winzigen Halle Münsterland gesehen und da gab es an Bühnenshow: Bilder im Hintergrund und buntes Licht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, es ist schon erstaunlich wie groß Bands werden können, aber bei Coldplay wunderts mich nicht.

      Wie viele Menschen passen denn ca. in die Halle Münsterland, damit ich mal nen Vergleich ziehen kann ;)

      Löschen
    2. So 6.500 Leute... Aber es war wirklich toll. :)

      Löschen
    3. Das kann ich mir vorstellen, wir haben auch ne Live-DVD von 2003, die ist auch der Hammer :)

      Löschen